Finde passende Aufbewahrungsboxen für Kinder

Die Boxen mit den teilweise sehr niedlichen Motiven bringen Ordnung ins Kinderzimmer. Sie bieten allerhand Platz, um Kuscheltiere, Bausteine, Kinderbücher, Puppen oder andere Spielsachen zu verstauen.

Finde aus Hunderten von Einträgen die perfekte Spielzeugbox für dein Kind!

Filter

Länge (lange Seite):

Breite (kurze Seite):

Höhe:

Preis:

Deine Ergebnisse

Nichts gefunden? Hier geht's weiter!

• Letzte Aktualisierung der Preise: 21.06.2022 16:00 Uhr (MEZ)

Weitere Informationen

Früh übt sich..

Neben rein praktischen Gründen schadet es nicht, seinen Kindern den Ordnungsgedanken mit auf den Weg zu geben. 

Schon im frühen Kleinkind-Alter nehmen die Kleinen ihre Umwelt sehr genau wahr, ahmen Verhaltensweisen nach und finden Spaß daran, von ihren Eltern beschäftigt zu werden. So kann man bereits in frühen Alter spielerisch mit den Kleinen das Aufräumen üben.

Erinnerungsboxen

Schon für die ganz Kleinen gibt es die ersten Aufbewahrungsboxen. Weniger für das Baby selbst als für die Eltern. Erinnerungsboxen sind kleine Truhen, in denen Erinnerungen aus den ersten Lebensjahren gesammelt werden. Das können sein:

  • Ultraschallbilder
  • Die ganze oder Teile der Nabelschnur
  • Glückwunschkarten zur Geburt
  • Das erste Foto im Arm von Mama & Papa
  • Die erste Locke
  • Erster Schnuller
  • Erste Schuhe / erste Socken
  • Brief an die Kinder wenn sie älter sind
  • Ein kleines Fotoalbum
  • und alls was den kreativen Mamis & Papis sonst noch einfällt

Die Box wird über die Zeit mit netten Erinnerungen gefüllt und dem Kind z.B. zum 18. Geburtstag oder zur Hochzeit gegeben.

Inspirationen

Wir hatten schon ein paar Hersteller von Erinnerungsboxen für Babies oder Kleinkinder in unserem Blog. Hier ein paar schöne Beispiele:

Erinnerungsbox „Löwe“ von Hello Mini 

Erinnerungsboxen von „vom ganzen Herzen“

Erinnerungsbox "Melanie" von Mame Shop

Erinnerungsboxen von MAme

Aufbewahrungskörbe für den Wickeltisch

Wickeltisch-Organizer sorgen für Ordnung zwischen Windeln, Feuchttüchern und Wickelspielzeug. Hier gibt es auch verschiedene Anforderungen wie z.B. mit Deckel / ohne Deckel, Material, Form oder Farbe und natürlich die Größe – schließlich muss der Korb ja neben den Wickelbereich auf den Wickeltisch passen.
Auf oder unter dem Wickeltisch gibt es einige Wickelutensilien, für die Aufbewahrungskörbe sinnvoll sind:

  • Windeln oder Mullwindeln / Spucktücher
  • Pflegeartikel wie Cremes, Babylotion
  • Kuscheltiere oder Spielzeug zur Ablenkung
  • Wechselkleidung

Utensilo von BabyBooBoo 

Lunchboxen / Brotzeitboxen

Spätestens wenn die Kleinen in die Kita oder in den Kindergarten gehen, sind Brotzeitdosen sehr sinnvoll um mitgebrachtes Essen zu verstauen. Für Kinder gibt es Brotzeitdosen mit niedlichen Motiven und auch Lunchboxen mit dem eigenen Namen.

Bei Lunchboxen aus Kunststoff sollte darauf geachtet werden, dass diese BPA-frei (frei von der Industrie-Chemikalie „Bisphenol A“) sind.

Pausenbox von Shop Mame

Lunchboxen von MAme

Spielzeugboxen für Kinder und Kleinkinder

Unterschiedliche Boxen und Ihre Vor- und Nachteile:

  • Universalboxen aus Kunststoff sind super praktisch zur Aufbewahrung von Spielzeug und im Kleiderschrank. Sie sind abwaschbar und in vielen Größen erhältlich. Allerdings können sie auch zerbrechen, wenn Kinder draufsteigen oder mit ihnen spielen, weshalb wir sie für kleinere Kinder nicht unbedingt empfehlen würden.
  • Stoffboxen gibt es mit schönen, kindgerechten Aufdrucken oder Applikationen. Bei Stoffboxen sollte besonders auf Sauberkeit geachtet werden, da diese etwas schwierig zu reinigen sind. Also idealerweise weit weg vor Buntstiften und  Flüssigkeiten  
  • Metallboxen haben einen hohen Spielfaktor weil sie schön viel Krach machen.
  • Wenn man etwas sucht (z.B. mit unserem Aufbewahrungsbox-Filter) findet man auch schöne Boxen für Kinder aus Holz
Hunde-Aufbewahrungsbox

Die niedlichen Spielzeugboxen von Glückswolke.de passen mit den Maßen 33x33x33cm super in gängige Kinderregale.

Tipps vom Ordnungscoach für mehr Ordnung im Kinderzimmer

Ihr seht im Kinderzimmer vor lauter Spielzeug den Boden kaum?
Eure Füße kennen jeden Legostein persönlich und ihr wisst einfach nicht, wie ihr hier Ordnung reinbringen könnt?

Kein Problem! Mit diesen drei einfachen Schritten bekommt ihr wieder die Kontrolle über das Chaos.

  1. Ausmisten
  2. Kategorien bilden, mit Hilfe von Ordnungsboxen
  3. Ordnung durch Spiel und Spaß beibehalten

Klingt das interessant und ihr möchtet mehr darüber erfahren?
Dann schaut euch gerne unseren Blogbeitrag von Ordnungscoach und Mutter, Jennifer Dietrich, an.

Ordnung ins Kinderzimmer? So klappt es!

Blog-Beiträge:
Aufbewahrungsboxen für Kinder

Boxen-Shop
Anna-Lisa

Vorstellung Hej Skat

Hey Skat bedeutet auf dänisch „Hallo Schatz“. Der Onlineshop steht für moderne und nachhaltige Produkte für Kinder.  Wir haben uns den Shop und die Produkte

Weiterlesen »
itkids Beitragsbild - Elefantenkorb
Boxen-Shop
Anna-Lisa

Vorstellung itkids

Wir sind über Instagram auf die Produkte des Family Lifestyle Stores „itkids“ aufmerksam geworden und konnten sie euch einfach nicht vorenthalten. Das „it“ in itkids

Weiterlesen »
Shop Mame Logo & Erinnerungsbox
Boxen-Shop
Anna-Lisa

Vorstellung MAme

Die personalisierten Produkte vom Shop MAme sind eine super Geschenkidee für Babys, Kleinkinder & Mamas. Die Boxen haben ein exklusives Design, welches extra von einer

Weiterlesen »
Boxen-Shop
Anna-Lisa

Vorstellung BabyBooBoo

BabyBooBoo wurde im September 2020 von Sibel Iscan gegründet und hat zunächst mit dem fertigen und verkaufen von Bettschlangen begonnen. Schnell kamen dann Babydecken und

Weiterlesen »